Rhetorik

Sprechend denken, der Kraft der Pausen vertrauen, Inhalte strukturieren, öffentlich denkend vortragen, bewusster Umgang mit Anfang und Ende, Übungen zur Sprachgewandtheit, Kontakt zum Publikum durch emotionale Ansprache, rhetorische Figuren, der Umgang mit Zitaten, freie, abgelesene und improvisierte Reden proben, analysieren von Redebeiträgen.